Sie befinden sich hier:

15.12.2014

Energiespeichertechnik zukunftssicher und skalierbar

LIONICsolar® – der Allrounder bei der erneuerbaren Energieversorgung.

LIONICsolar® – der Allrounder bei der erneuerbaren Energieversorgung. LINKS: Licube | RECHTS: LIONIC solar
LIONICsolar® – der Allrounder bei der erneuerbaren Energieversorgung. LINKS: Licube | RECHTS: LIONIC solar
Peter Hoeptner, BENNING
Peter Hoeptner, BENNING

„Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Bundesrepublik hängt nicht zuletzt vom Erfolg der Energiewende ab.“ Peter Höptner, Produktmanager bei BENNING, greift zum Stift und skizziert mit wenigen Zügen die Ausgangslage. „Klassischerweise übernehmen wenige zentrale Großkraftwerke die Energieversorgung eines ganzen Landes. Steigert sich der Energiebedarf, müssen die Übertragungs- und Verteilnetze weiter ausgebaut werden.

 

Fakt ist: Eine Investition in intelligente Netze bzw. in ein besseres Energiemanagement kann den Netzausbau teilweise entlasten“, erklärt der Wirtschaftsingenieur. „Einen weiteren wertvollen Beitrag werden dezentrale Energieversorgungsanlagen in Verbrauchernähe leisten. Diese produzieren den Strom dort, wo er konsumiert wird.“

 

Tatsächlich werden moderne Photovoltaikanlagen bereits heute für die Versorgung lokaler Lasten eingesetzt. Bei privaten Kleinanlagen bis 10 kWp können etwa 20 % des produzierten Stroms direkt verbraucht werden.


Aber wie sieht die Situation an sonnenschwachen Tagen oder in der Dunkelheit aus?
„In diesem Fall wird die Energieversorgung immer noch durch das Energieversorgungsunternehmen sichergestellt“, so der 32-Jährige. „Um die erneuerbare Energie auf Abruf zur Verfügung zu stellen, ist also eine vorherige Speicherung unumgänglich.“


Dies ist längst keine Theorie mehr. Die Firma BENNING präsentierte auf der diesjährigen Intersolar Europe 2014 den LIONICsolar®. Auf der weltweit größten Solarmesse in München waren die Besucher begeistert von der Flexibilität und den Einsatzmöglichkeiten des innovativen Energiespeichersystems.

„Der LIONICsolar® erfasst überschüssigen Strom und speichert diesen in einem hochmodernen Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulator“, erläutert Höptner. „Wird ein Verbraucher zugeschaltet, kann in kürzester Zeit der gespeicherte Strom zur Verfügung gestellt werden. Ein Netzbezug ist quasi nicht mehr notwendig.“ Das Ergebnis: Mit dem Anschluss des LIONICsolar® Energiespeichers ist ein Autarkiegrad von bis zu 70% – 80% möglich.

Flexibilität des Systems

Neben der LiFePO4 Batterietechnologie überzeugen vor allem die Kombinationsmöglichkeit der AC- und DC-Kopplung, sowie die Skalierbarkeit des LIONICsolar® Speichers. Denn als die BENNING Ingenieure vor einigen Jahren den Energiespeicher der Zukunft konzipierten, war vor allem eines wichtig: die Flexibilität des Systems. So kann die Energie aus einer Photovoltaikanlage direkt auf der Gleichstromseite mit dem Energiespeicher verbunden werden. Dadurch wird die Effizienz des Systems deutlich verbessert. Parallel zu den Solargeneratoren lassen sich auch andere Energiequellen an der Wechselspannungsseite des Gerätes anschließen.

 

Die elektrische Energie einer Kleinwindkraftanlage lässt sich beispielsweise genauso speichern und abrufen wie die eines Blockheizkraftwerks. Fur welche Anwendung man sich auch entscheidet: In allen Fällen garantieren der modulare Aufbau der Leistungselektronik und die einfache Zusammenstellung der Batteriekapazität ein optimal dimensioniertes Speichersystem. Sollte die Leistung nicht mehr ausreichen, bleibt das System durch seine 19-Zoll-Einschubtechnologie skalierbar und damit zukunftssicher. Zusätzliche Leistungserweiterungen in Lade- und Entladerichtung lassen sich jederzeit hinzufügen.

 

Autarke Stromversorgung möglich


Das klassische Anwendungsfeld ist die Eigenverbrauchsoptimierung im Einfamilienhaus. Daneben bieten sich aber noch zahlreiche weitere Bereiche an. „Erkennt das System einen Netzausfall, startet der integrierte Wechselrichter im Off-Grid-Modus eine Notstromversorgung. Verbraucher wie zum Beispiel Gefriertruhen, Kühlschränke oder Heizungsanlagen können auch in dieser Situation weiter betrieben werden. Noch einen Schritt weiter geht die autarke Stromversorgung“, betont der Technikexperte. „Das LIONICsolar® System ermöglicht eine netzferne, dreiphasige Energiebereitstellung. Nehmen wir an, in einer schlecht elektrifizierten Region soll ein elektrischer Verbraucher betrieben werden. Dann ist ein einfacher Anschluss von PV-Modulen an das LIONICsolar® System ausreichend, um ein Wechselspannungsnetz aufzubauen.“ Für Peter Höptner steht fest: „Nichts ist schöner, als ein Produkt zu entwickeln, das unsere Zukunft ein wenig verbessert.“ Bereits ab dem Frühjahr 2015 sollen die ersten LIONICsolar® Energiespeicher für erneuerbare Energien ausgeliefert werden.

 

Dieses Chart beschreibt einen wechselhaften, aber durchaus sonnigen Tag. Es wird deutlich, dass bereits in den frühen Abendstunden Strom aus dem Speichersystem bezogen werden könnte.
Dieses Chart beschreibt einen wechselhaften, aber durchaus sonnigen Tag. Es wird deutlich, dass bereits in den frühen Abendstunden Strom aus dem Speichersystem bezogen werden könnte.

Weitere Informationen

Kontakt: Peter Hoeptner
Telefon: +49 (0) 28 71 / 93 -233
E-mail: p.hoeptner@benning.de

Zurück