Sie befinden sich hier:

12.11.2018

„Energy Technology List“ Zertifikat für ENERTRONIC modular SE

Die von BENNING entwickelten modularen USV-Systeme der Baureihe ENERTRONIC modular SE haben eine Auszeichnung für ihre besonders hohe Energieeffizienz erhalten. 

Seit mehr als 80 Jahren stehen die Produkte von BENNING für höchste Sicherheit, Effizienz und eine optimierte Ressourcenausnutzung. 

Nun hat das Unternehmen dafür eine besondere Auszeichnung erhalten – mit der Aufnahme der USV-Systeme ENERTRONIC modular SE in die so genannte Energy Technology List (ETL) für Enhanced Capital Allowances (ECA). 

Eine offizielle Bestätigung der besonders hohen Energieeffizienz dieser BENNING USV-Baureihe. 

Vergeben wird das ETL-Zertifikat von Carbon Trust, einer von der britischen Regierung gegründeten Organisation zur Förderung der Treibhausgas-Reduzierung.

Das ECA-System soll Unternehmen dabei unterstützen, in besonders energieeffiziente Geräte und Maschinen zu investieren und ihnen dadurch gleichzeitig finanzielle Vorteile liefern. Steuerliche Freibeträge ermöglichen es, die Gesamtkosten der neuen Anlage oder Maschine mit dem steuerpflichtigen Gewinn vollständig im Geschäftsjahr, in dem der Kauf getätigt wurde, zu verrechnen.

Höchste Energieeffizienz

Der vom Anwender wählbare und konfigurierbare Energieoptimierungsmodus sorgt für eine automatische Minimierung der Gesamtbetriebskosten (TCO) bei gleichzeitiger Maximierung der Systemverfügbarkeit. Ein intelligenter Algorithmus ermittelt die für den sicheren Betrieb benötigte Modul-Anzahl und versetzt alle weiteren Module in den Ruhezustand. Indem Letztere nur dann verfügbar sind, wenn es wirklich erforderlich ist – z. B. bei einer Lastzunahme – wird der Systemwirkungsgrad maximiert. Folglich besitzt das System die Fähigkeit, ganz automatisch die höchste Systemverfügbarkeit bei gleichzeitig niedrigsten Betriebskosten sicherzustellen.

In Kombination mit den Reparatur- und Wartungsvorteilen einer echten „Hot Swap“-Modularität, wodurch ein ganzes USV-Modul in wenigen Minuten ersetzt werden kann, ergibt sich ein USV-System mit einer Verfügbarkeit von 99,9999 %.

Minimierung der Betriebskosten

Dank der „pay as you grow“-Skalierbarkeit sowie der sehr hohen Betriebseffizienz, auch bei Teillast, werden die tatsächlichen Betriebskosten der ENERTRONIC modular SE ohne Kompromisse bei der Netzqualität mini­miert. Jedes USV-Modul stellt dabei eine hoch­effiziente, serielle Online-USV (VFI-SS-111) dar. Die Versorgung der kritischen Last über den Gleichrichter und Wechselrichter der ENERTRONIC modular SE eliminiert außerdem sämtliche Spannungs- und Frequenzschwankungen des öffentlichen Stromnetzes und sichert so den Betrieb störungsempfindlicher Verbraucher.

Sollten die maximale Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz von größerer Wichtigkeit als die Spannungs- und Frequenzqualität sein, ist ein Betrieb im sog. „Super Efficiency Mode“ möglich. Dabei wird die Versorgung der Last solange über den statischen Bypass realisiert, wie die Spannung und/oder die Frequenz des speisenden Netzes in den voreingestellten Toleranzbereichen liegen. Sobald einer dieser Werte seinen Bereich verlässt, erfolgt eine automatische und unterbrechungsfreie Schaltung in den Doppelwandler-Betrieb. Gleichzeitig erhält die Last einen vollständigen Schutz gegen schädliche Netzeinflüsse.

„Wir sind stolz auf die Aufnah­me in die ETL. Diese ist ein Be­leg dafür, dass wir unseren Kunden höchst effiziente Produktlösungen anbieten, die zu einer Reduzierung laufender Betriebs­kosten sowie zu einer geringeren CO2-Emission beitragen“

David Whitlow, Geschäftsführer BENNING UK

Weitere Informationen

Autor/Kontakt: Dirk Meyer 
Telefon: +49 2871 93 261
E-mail: d.meyer@benning.de

Zurück