FAQ zum Gerätetester-Zubehör

Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

- Messadapter -

BENNING MA 4

Universell für jeden 1-phasigen Gerätetester verwendbar, der Netzspannung aufschaltet, wie z. B. BENNING ST 725, ST 755/ST 760, ST 755+/ST 760+.

Welche Geräte und Verlängerungskabel können mit dem Messadapter BENNING MA 4 geprüft werden?
  • CEE-Stecker
    • → 16 A, 50 Hz - 60 Hz, 230 V, L+N+PE, 6h
    • → 16 A, 50 Hz - 60 Hz, 380 V - 415 V, 3L+N+PE, 6h
    • → 32 A, 50 Hz - 60 Hz, 380 V - 415 V, 3L+N+PE; 6h
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 1. Anwendung, Seite 1
Wie schließe ich den Messadapter an?
  • Bevor Sie mit der Prüfung beginnen, müssen Sie den Messadapter mit Ihrem Gerätetester verbinden.
  • Stellen Sie sicher, dass der verwendete Gerätetester betriebsbereit ist.
  • Verbinden Sie den Schutzkontaktstecker des Messadapters mit der Prüfsteckdose ihres Gerätetesters.
  • Für die Geräteprüfung muss der BENNING MA 4 mit dem Netz verbunden sein.
  • Der Gerätetester wird mit der Steckdose des BENNING MA 4 verbunden.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema):
    • Abschnitt 5. Anschluss des Messadapters, Seite 5

Prüfung

Welche Prüfungen sind mithilfe des Messadapters durchführbar?
  • Schutzleiterwiderstandsprüfung (RPE)
  • Isolationswiderstandsprüfung (RISO.)
  • Kabelfunktions- und Drehfeldprüfung
  • Ersatzleiterstromprüfung:
    • IPE-Schutzleiterstrom
    • IBer.-Berührungsstrom
    • IAbl.-Geräteableitstrom
    • IPAbl.-Patientenableitstrom
  • Differenzstromverfahren
    • IPE
    • Ableitstrom
  • Direktmessung
    • Berührungsstrom
    • Patientenableitstrom
  • Funktionsprüfung
  • UA
  • Schweißgerät (BENNING ST 760/ST 760+)
  • PRCD
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 1. Anwendung, Seite 1
Wie prüfe ich Drehstromgeräte mit der Funktionsprüfung?
  • Für die Geräteprüfungen im Differenzstromverfahren muss der Messadapter über den 32 A CEE-Stecker im Netz verbunden sein.
  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei.
  • Bringen Sie den Drehschalter des Messadapters in die Position „L1-L2-L3“.
  • Verbinden Sie den CEE-Stecker des Prüflings mit der CEE-Steckdose des Messadapters.
  • Starten Sie die jeweilige Prüfung an Ihrem Gerätetester.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.1. RPE-Schutzleiterwiderstand, Seite 6
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.2. RISO. 1 (LN-PE), Seite 6
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.3. RISO. 2 (Sek.-PE), Seite 7
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.4. RISO.- 3 (LN-Sek.), Seite 7
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.5. RISO. 4 (LN-berührbare Teile ohne PE), Seite 8
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.6. IPE-Schutzleiterstrom, Seite 8
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.7. IBer.-Berührungsstrom, Seite 9
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.8. IAbl.-Geräteableitstrom, Seite 9
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.9. IPabl.-Patientenableitstrom, Seite 10
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten mit Funktionsprüfung, Punkt 6.1.10. Funktionsprüfung, Seite 10
Wie prüfe ich Drehstromgeräte mit dem Ersatzableitstromverfahren?
  • Die Ersatzableitstrommessung ist KEINE Alternative zur Isolationswiderstandsmessung!
  • Für die Ersatzableitstrommessung darf der Messadapter nicht über den 32 A CEE-Stecker mit dem Netz verbunden sein.
  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei.
  • Bringen Sie den Drehschalter des Messadapters in die Position „L1-L2-L3“.
  • Verbinden Sie den CEE-Stecker des Prüflings mit der entsprechenden CEE-Steckdose des Messadapters.
  • Starten Sie die jeweilige Prüfung an Ihrem Gerätetester.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.1. RPE-Schutzleiterwiderstand, Seite 11
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.2. RISO. 1 (LN-PE), Seite 12
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.3. RISO. 2 (Sek.-PE), Seite 12
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.4. RISO.- 3 (LN-Sek.), Seite 12
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.5. RISO. 4 (LN-berührbare Teile ohne PE), Seite 13
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.6. IPE-Schutzleiterstrom (Ersatzabl.), Seite 13
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.7. IBer.-Berührungsstrom (Ersatzabl.), Seite 13
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.8. IAbl.-Geräteableitstrom (Ersatzabl.), Seite 14
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Drehstromgeräten mit dem Ersatzableitstromverfahren, Punkt 6.2.9. IPabl.-Patientenableitstrom (Ersatzabl.), Seite 14
Wie prüfe ich Verlängerungsleitungen?
  • Der BENNING MA 4 ist bei diesen Prüfungen über den 32 A CEE-Stecker mit dem Netz zu verbinden.
  • Der Gerätetester muss in der Schutzkontaktsteckdose des Messadapters eingesteckt werden.
  • Verbinden Sie beide Kabelanschlüsse mit den entsprechenden CEE-Steckdosen des Messadapters.
  • Starten Sie die jeweilige Prüfung.
  • Lesen Sie bei der Kabelfunktions- und Drehfeldprüfung den jeweiligen LED-Status ab.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema, Stromlaufplan, Detailansicht und Funktionstabelle der LEDs):
    • Abschnitt 6.3. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.3.1. RPE-Schutzleiterwiderstand, Seite 15
    • Abschnitt 6.3. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.3.2. RPE (bspw. CEE 5-polig, 32 A), Seite 15
    • Abschnitt 6.3. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.3.3. RISO. 1 – (LN-PE), Seite 16
    • Abschnitt 6.3. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.3.4. Kabel-Funktions- und Drehfeldprüfung, Seite 16
    • Abschnitt 6.3. Prüfen von Verlängerungsleitung, Punkt 6.3.5. Funktionstabelle, Seite 17
Welche PRCD-Prüfungen sind möglich?
  • PRCD S, PRCD S+, PRCD K, PRCD AC, PRCD A, PRCD F, PRCD B, PRCD B+, PRCD 2-polig, PRCD 3-polig, Mobile Stromverteiler (RCD) (Typ A, B)
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 6.4. Prüfen von PRCD-Schaltern und mobilen Stromverteilern (RCD), Seite 17
Wie prüfe ich PRCD-Schalter und mobile Stromverteiler (RCD)?
  • Der BENNING MA 4 ist über den 32 A CEE-Stecker mit dem Netz zu verbinden.
  • Der BENNING ST 755/ST 760 bzw. BENNING ST 755+/ST760+ muss in der Schutzkontaktsteckdose des Messadapters eingesteckt sein.
  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei.
  • Der Drehschalter des Messadapters kann in jeder Position für die RPCD-Prüfung verwendet werden.
  • Der Drehschalter des Messadapters muss in Position Geräteprüfung gestellt sein.
  • Der PRCD / Mobile Stromverteiler (RCD) muss an die Kaltgerätesteckdose des BENNING ST 755/ST 760 bzw. BENNING ST 755+/ST 760+ angeschlossen werden.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.4. Prüfen von PRCD-Schaltern und mobilen Stromverteilern (RCD), Seite 17

BENNING MA 3

Universell für jeden 1-phasigen Gerätetester verwendbar, der Netzspannung aufschaltet, wie z. B. BENNING ST 725, ST 755/ST 760, ST 755+/ST 760+.

Anwendung

Welche Geräte und Verlängerungskabel können mit dem Messadapter BENNING MA 3 geprüft werden?
  • Sie können folgende Steckverbinder nach IEC 60309-1 prüfen:
    CEE-Stecker:
    • → 16 A, 50 Hz - 60 Hz, 230 V, L+N+PE, 6h
    • → 16 A, 50 Hz - 60 Hz, 380 V - 415 V, 3L+N+PE, 6h
    • → 32 A, 50 Hz - 60 Hz, 380 V - 415 V, 3L+N+PE; 6h
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 1. Anwendung, Seite 1
Wie schließe ich den Messadapter an?
  • Bevor Sie mit der Prüfung beginnen, müssen Sie den Messadapter mit Ihrem Gerätetester verbinden.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr verwendeter Gerätetester betriebsbereit ist.
  • Verbinden Sie den Schutzkontaktstecker des Messadapters mit der Prüfsteckdose Ihres Gerätetesters.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema):
    • Abschnitt 5. Anschluss des BENNING MA 3, Seite 5

Prüfung

Wie prüfe ich Drehstromgeräte?

RPE – SCHUTZLEITERWIDERSTAND

  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei.
  • Maximaler Prüfstrom: 10 A
  • Ermitteln Sie vor Prüfbeginn den internen RPE-Widerstand des Messadapters.
  • Prüfablauf VDE 0701-0702, SK I, RPE ortsveränderlicher Prüfling
  • Verbinden Sie den CEE-Stecker des Prüflings mit der CEE-Steckdose des Messadapters.
  • Starten Sie die RPE-Messung an Ihrem Gerätetester.
  • Subtrahieren Sie den gemessenen RPE-Wert des BENNING MA 3 vom RPE-Messergebnis des Prüflings.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten, Punkt 6.1.1. RPE-Schutzleiterwiderstand, Seite 3 - 4

RISO – ISOLATIONSWIDERSTAND

  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei.
  • Bringen Sie den Drehschalter in die Einrastposition „L1-L2-L3“.
  • Prüfablauf VDE 0701-0702, SKI I, RISO, ortveränderlicher Prüfling
  • Verbinden Sie den CEE-Stecker des Prüflings mit der CEE-Steckdose des BENNING MA 3.
  • Starten Sie die RISO-Messung an Ihrem Gerätetester.
  • Berühren Sie mit der Prüfsonde / den Prüfsonden alle notwendigen Messpunkte.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten, Punkt 6.1.2. RISO-Isolationswiderstand, Seite 4 - 5

ERSATZABLEITSTROMMESSUNGEN

  • Folgende Ableit- bzw. Fehlerströme können mit dem BENNING MA 3 gemessen werden:
  • IPE-Schutzleiterstrom
  • IBer-Berührungsstrom
  • IAbl.-Geräteableitstrom
  • IPAbl.-Patientenableitstrom
  • Schalten Sie, vor Beginn der Prüfung, den Prüfling vom Netz frei
  • Bringen Sie den Drehschalter in die Einrastposition „L1-L2-L3“
  • Verbinden Sie den CEE-Stecker des Prüflings mit der CEE-Steckdose des BENNING MA 3
  • Starten Sie die jeweilige Messung an Ihrem Gerätetester
  • Berühren Sie mit der Prüfsonde/ den Prüfsonden alle notwendigen Messpunkte
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.1. Prüfen von Drehstromgeräten, Punkt 6.1.3. Ersatzableitstrommessungen, Seite 6 - 8
Wie prüfe ich Verlängerungsleitungen?

RPE – SCHUTZLEITERWIDERSTAND

  • Maximaler Prüfstrom: 10 A
  • Ermitteln Sie vor Prüfbeginn den internen RPE-Widerstand des Messadapters.
  • Prüfablauf VDE 0701-0702, SK I, RPE Kabelprüfung
  • Verbinden Sie beide Kabelanschlüsse mit den entsprechenden CEE-Steckdosen des BENNING MA 3.
  • Verbinden Sie die Prüfsonde Ihres Gerätetesters mit der PE-Buchse des BENNING MA 3.
  • Starten Sie die RPE-Messung an Ihrem Gerätetester.
  • Subtrahieren Sie den gemessenen RPE-Wert des BENNING MA 3 vom RPE-Messergebnis des Prüflings.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.2.1. RPE-Schutzleiterwiderstand, Seite 9

RISO – ISOLATIONSWIDERSTAND

  • Bringen Sie den Drehschalter des MA 3 in die Einrastposition „L1-L2-L3“.
  • Prüfablauf VDE 0701-0702, SK I, RISO, Kabelprüfung.
  • Verbinden Sie beide Kabelanschlüsse mit den entsprechenden CEE-Steckern des BENNING MA 3.
  • Starten Sie die RISO-Messung an der Ihrem Gerätetester.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.2.2. RISO-Isolationswiderstand, Seite 10

KABEL- FUNKTIONS- UND DREHFELDPRÜFUNG

  • Die Kabelfunktions- und Drehfeldprüfung darf erst nach bestandener RPE- und RISO-Prüfung durchgeführt werden.
  • Für einphasige Anschluss- bzw. Verlängerungskabel (CEE-Steckdose 3-polig) muss der Drehschalter in Einrastposition „L1“ bzw. „L1-L2-L3“ stehen.
  • Prüfablauf SK I, Kabel- Funktions- und Drehfeldprüfung, Kabelprüfung
  • Verbinden Sie beide Kabelanschlüsse mit den entsprechenden CEE-Steckdosen des BENNING MA 3.
  • Schalten Sie die Netzspannung auf die Prüfsteckdose des Gerätetesters.
  • Beobachten Sie die Status LED-Anzeige der entsprechenden CEE-Steckdose.
  • Drehen Sie den Drehschalter nacheinander in die Positionen „L1“, „L2“ und „L3“.
  • Die LED-Anzeige muss in jeder Drehschalterstellung den Status „gut“ wiedergeben.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 6.2. Prüfen von Verlängerungsleitungen, Punkt 6.2.3. Kabel- Funktions- und Drehfeldprüfung, Seite 10
    • Abschnitt 7. Funktionstabelle (für die LED-Anzeige), Seite 11

BENNING MA 2-16

Nur geeignet für BENNING ST 755/ST 760, ST 755+/ST 760+.

Anwendung

Welche Prüfungen sind mit dem BENNING MA 2-16 durchführbar?
  • Prüfung der Durchgängigkeit des Schutzleitersystems
  • Isolationsprüfung
  • Messung des Schutzleiterstroms mit der Methode:
    • Direktmessverfahren / Differenz- u. Ersatzableitstrom
  • Durchführen der Funktionsprüfung
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 1. Anwendung, Seite 1
Wie schließe ich den BENNING MA 2-16 an?
  • Bevor Sie mit der Prüfung beginnen, müssen Sie den Messadapter mit Ihrem Gerätetester und dem Netz verbinden.
  • Schließen Sie das Netzkabel Ihres Prüfgerätes an die mit „Netzanschluss Prüfgerät“ gekennzeichnete Schutzkontaktsteckdose am BENNING MA 2-16.
  • Verbinden Sie die Schutzkontaktleitung des BENNING MA 2-16 mit der Prüf- / Netzsteckdose Ihres Gerätetesters.
  • Stecken Sie die CEE-Anschlussleitung des BENNING MA 2-16 in eine geeignete CEE-Steckdose 16 A/ 6h.
  • Verbinden Sie Ihren Prüfling mit der CEE-Steckdose des BENNING MA 2-16.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema):
    • Abschnitt 3. Anschluss des BENNING MA 2-16, Seite 1

Prüfung

Wie prüfe ich mit dem BENNING MA 2-16?
  • Prüfung von Geräten, die mit einem 5-poligen CEE-Stecker 16 A/ 6h ausgerüstet sind
  • Schließen Sie den Messadapter an einen Gerätetester für die Prüfung ortveränderlicher Geräte nach DIN VDE 0701-0702 bzw. zur Prüfung nach DIN EN 62353 (VDE 0751-1) oder DIN EN 60974-4 (VDE 0544-4) an.
  • Der Messadapter ist zum Anschluss an die Gerätetester BENNING ST 755/ST 760 sowie BENNING ST 755+/ST 760+ geeignet.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 1. Anwendung, Seite 1

3-Phasen-Messung

Wie schließe ich den Messadapter an?
  • Schließen Sie das Netzanschlusskabel Ihres Gerätetesters an die mit „Netzanschluss Prüfgerät“ gekennzeichnete Schutzkontaktsteckdose an.
  • Verbinden Sie die Schutzkontaktleitung des BENNING MA 2-16 mit der Prüf- / Netzsteckdose des Gerätetesters, der Anschluss ist mit „zur Prüf-/ Netzsteckdose Prüfgerät“ bezeichnet.
  • Stecken Sie die CEE-Anschlussleitung des BENNING MA 2-16 an einer geeigneten CEE-Steckdose 16 A/ 6h Ihrer elektrischen Installation an, der Anschluss ist am BENNING MA 2-16 mit „3L/ N/ PE, 400 V, 50-60 Hz, 16 A“ bezeichnet.
  • Verbinden Sie Ihren Prüfling mit der CEE-Steckdose des BENNING MA 2-16, die Steckdose ist mit „Prüf-/ Netzsteckdose Prüfobjekt 16 A“ bezeichnet.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. Anschlussschema und Stromlaufplan):
    • Bedienungsanleitung ST 755+/ST 760+: Abschnitt 16. Optionale Einzelmessungen, Punkt 16.1. Dreiphasenmessung mit BENNING MA 2-16, Seite 67
    • Bedienungsanleitung ST 755/ST 760: Abschnitt 16. Optionale Einzelmessungen, Punkt 16.1. Dreiphasenmessung mit BENNING MA 2-16, Seite 65

- Leckstromzangen -

BENNING CM 9-1

Wie führe ich eine Spannungsmessung mit der BENNING CM 9-1 durch?
  • Mit dem Drehschalter der BENNING CM 9-1 die gewünschte Funktion wählen.
  • Die schwarze Sicherheitsmessleitung mit der COM-Buchse, schwarz gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die rote Sicherheitsmessleitung mit der V-Ω-Buchse, rot gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die Sicherheitsmessleitungen mit den Messpunkten kontaktieren, den Messwert an der Digitalanzeige ablesen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 8. Messen mit der BENNING CM 9-1, Punkt 8.2. Spannungsmessung, Seite 15
Wie führe ich eine Strommessung mit der BENNING CM 9-1 durch?
  • Mit dem Drehschalter die gewünschte Funktion wählen.
  • Im Bedarfsfall den Tiefpassfilter (LPF) durch betätigen der ZERO-Taste für 2 sek. aktivieren.
  • Durch die Nullabgleichtaste „ZERO“ die BENNING CM 9-1 in Ausgangsposition bringen.
  • Öffnungshebel betätigen, Messobjekt mit der Zange der BENNING CM 9-1 mittig umfassen.
  • Die Digitalanzeige ablesen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 8. Messen mit der BENNING CM 9-1, Punkt 8.3. Strommessung, Seite 16
Wie führe ich Widerstandsmessungen mit der BENNING CM 9-1 durch?
  • Mit dem Drehschalter der BENNING CM 9-1 die gewünschte Funktion wählen.
  • Die schwarze Sicherheitsmessleitung mit der COM-Buchs, schwarz gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die rote Sicherheitsmessleitung mit der V-Ω-Buchse, rot gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die Sicherheitsmessleitungen mit den Messpunkten kontaktieren, den Messwert an der Digitalanzeige ablesen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 8. Messen mit der BENNING CM 9-1, Punkt 8.4. Widerstandsmessung, Seite 16
Wie führe ich eine Durchgangsprüfung mit Summer durch?
  • Mit dem Drehschalter die gewünschte Funktion wählen.
  • Die schwarze Sicherheitsmessleitung mit der COM-Buchse, schwarz gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die rote Sicherheitsmessleitung mit der V-Ω-Buchse, rot gekennzeichnet, kontaktieren.
  • Die Sicherheitsmessleitungen mit den Messpunkten kontaktieren.
  • Wenn der Widerstand zwischen den Messpunkten ca. 45 Ω unterschreitet, dann ertönt der in der BENNING CM 9-1 eingebaute Summer.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 8. Messen mit der BENNING CM 9-1, Punkt 8.5. Durchgangsprüfung mit Summer, Seite 16

BENNING CM 9-2

Wie kann ich Daten von der BENNING CM 9-2 zum Smartphone/Tablet übertragen?
  • Die BENNING CM 9-2 verfügt über eine Bluetooth® Low Energy 4.0 Schnittstelle, um Messwerte per Funk zu übertragen.
  • Hierzu benötigen Sie die APP „BENNING MM-CM Link“.
  • Zur Aktivierung der Bluetooth®-Schnittstelle betätigen Sie die Taste Bluetooth® an der BENNING CM 9-2.
  • Sobald eine Bluetooth®-Verbindung besteht, wird das Bluetooth®-Symbol dauerhaft eingeblendet.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung (inkl. QR-Code der APP):
    • Abschnitt 5. Allgemeine Angaben, Punkt 5.2. Datenübertragung zum Smartphone/ Tablet, Seite 4
Wie führe ich eine Strommessung mit der BENNING CM 9-2 durch?
  • Mit der Ein-/Aus-Taste die BENNING CM 9-2 einschalten.
  • Im Bedarfsfall über die LPF-Taste den Tiefpassfilter (50 Hz bis 60 Hz) oder den Gerätefilter (1kHz) aktivieren.
  • Öffnungshebel betätigen.
  • Messobjekt mit der Zange der BENNING CM 9-2 mittig umfassen.
  • Die Digitalanzeige ablesen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 8. Messen mit der BENNING CM 9-2, Punkt 8.2. Strommessung, Seite 6

- Drucker -

Drucker BENNING PT 1

Anwendung mit BENNING ST 755/ST 760

Wie nehme ich den Drucker in Betrieb?
  • Zuerst müssen Sie die Batterie einsetzen.
  • Stecken Sie dann das AC-Netzteil in eine geeignete Netzsteckdose.
  • Stecken Sie den Hohlstecker des Netzteiles in den Stromversorgungsanschluss auf der Rückseite des Druckers.
  • Setzen Sie nun die Papierrolle ein.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
  • Bedienungsanleitung BENNING ST 755/ST 760:
    • Abschnitt 22. Bluetooth® Drucker (optional), Punkt 22.1. Inbetriebnahme BENNING PT 1, Seite 86
Wie verbinde ich den Bluetooth® Drucker mit meinem Gerätetester?
  • Folgen Sie dem Pfad: Hauptmenü → Systemeinstellungen → Bluetooth® → Suchen
  • Nach Beendigung der Suche zeigt Ihnen der Gerätetester auf dem Display die erkannten Bluetooth® Geräte an.
  • Berühren Sie die Zeile mit dem Bluetooth® Gerätenamen und betätigen Sie die Schaltfläche „Verbinden“.
  • Der Drucker wird mit dem Gerät verbunden.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
  • Bedienungsanleitung BENNING ST 755/ST 760:
    • Abschnitt 22. Bluetooth® Drucker (optional), Punkt 22.2. Bedienung des Bluetooth® Druckers, Seite 86
Wie drucke ich die Prüfergebnisse aus?
  • Nach Beendigung eines automatischen oder manuellen Prüfablaufes erscheint auf der Anzeigefläche „Testergebnis“ die Schaltfläche „Drucken“.
  • Betätigen Sie diese Schaltfläche, um das Prüfprotokoll auf dem Thermopapier zu drucken.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Bedienungsanleitung BENNING ST 755/ST 760: Abschnitt 22. Bluetooth® Drucker (optional), Punkt 22.2. Bedienung des Bluetooth® Druckers, Seite 86

Anwendung mit BENNING ST 750 A

Wie konfiguriere ich den optionalen Bluetooth® Drucker?
  • Gerätetester BENNING ST 750 A ausschalten.
  • Bluetooth® Dongle an den Gerätetester anschließen (USB-A-Buchse).
  • Gerätetester und Drucker einschalten.
  • Pfad: Setup → Systemeinstellung → Drucker → Suchen
  • Eingabefeld anklicken und Drucker auswählen, Druckername beginnt mit „ASL AP...“.
  • Pin-Code „1234“ eingeben und auf „Verbinden“ drücken.
  • Reset durchführen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Bedienungsanleitung BENNING ST 750 A: Abschnitt 18. Bluetooth® Drucker (Option), Punkt 18.4. Bedienung Bluetooth® Drucker, Seite 53
Wie drucke ich mit dem optionalen Bluetooth® Drucker?
  • Nach einer durchlaufenen Prüfung oder via Datenbank können Sie die Ergebnisse drucken.
  • Pfad: Messwertanzeige → Testende → Drucken
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Bedienungsanleitung ST 750 A: Abschnitt 18. Bluetooth® Drucker (Option), Punkt 18.4. Bedienung Bluetooth® Drucker, Seite 53

- Prüflingsidentifikation -

Barcodeleser

Anwendung mit BENNING ST 750 A

Wie bediene ich den Barcodeleser?
  • Den Barcodeleser an den Gerätetester anschließen.
  • Aus dem Hauptmenü „Automatikprüfung“ auswählen.
  • Prüfung alt. Über: Setup → Datenbank → Kunde → Datenverwaltung
  • Barcodeleser mit dem Erfassungsfenster über den Barcode halten und die Taste an der Unterseite des Scanners kurz betätigen.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Bedienungsanleitung BENNING ST 750 A: Abschnitt 16. Barcodeleser (Option), Punkt 16.2. Bedienung Barcodeleser, Seite 49

RFID-Leser

Anwendung mit BENNING ST 755/ST 760 bzw. ST 755+/ST 760+

Wie nehme ich den USB-RFID-Leser in Betrieb?
  • Nehmen Sie den Gerätetester in Betrieb.
  • Verbinden Sie das Anschlusskabel des RFID-Lesers mit einer USB Buchse des Gerätetesters.
  • Die Status-LED leuchtet und ein Piepton ertönt.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Bedienungsanleitung ST 755+/ST 760+: Abschnitt 21. RFID-Leser (optional), Punkt 21.1. Inbetriebnahme USB-RFID-Leser, Seite 86
    • Bedienungsanleitung ST 755/ST 760: Abschnitt 21. RFID-Leser (optional), Punkt 21.1. Inbetriebnahme USB-RFID-Leser, Seite 84

Anwendung mit BENNING ST 750 A

Wie verwende ich den RFID-Leser?
  • Den RFID-Leser an die USB A-Buchse des Gerätetesters anschließen und den Gerätetester einschalten.
  • Im Gerätetester die „Automatikprüfung“ auswählen.
  • Erfassungsfeld des RFID-Lesers über den RFID-Tag halten.
  • Der Lesevorgang startet und die UID-Nr. des RFID-Tags wird in der internen Datenbank gesucht.
  • Sobald am RFID-Leser die grüne LED aufleuchtet, kann ein neuer RFID-Tag gelesen werden.
  • Für nähere Informationen oder bei Problemen siehe Bedienungsanleitung:
    • Abschnitt 2. Verwendung des RFID-Lesers mit dem Gerätetester BENNING ST 750 A, Seite 1

Technische Änderungen, Modell- und Farbabweichungen, Irrtümer und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Für Druck- / Schreibfehler übernehmen wir keine Haftung.

Weitere Informationen

Broschüren
Bedienungsanleitungen
Preislisten
Videos

Technische Beratung
(nach dem Kauf)

Phone+49 2871 93 555
Email hotline@benning.de

Retourenmanagement, Kalibrierung, Reparaturen
Phone+49 2871 93 554
Email returns@benning.de

Produktberatung (Vertrieb)
Phone+49 2871 93 111
Email duspol@benning.de

Ihre Ansprechpartner vor Ort in Deutschland

Die Lieferung erfolgt ausschließlich über den Fachhandel.
Unsere Handelsvertretungen (* mit Auslieferungslager) für die Kundenstrukturen Elektrofachgroßhandel (EGH) und Produktionsverbindungshandel (PVH):

Baden-Württemberg (EGH/PVH)
Herzog Industrievertretung GmbH
adress

Fritz-Karl-Henkel-Str. 12-16
D-67454 Haßloch

Bayern (EGH/PVH)
ELKA Krischke Elektrotechnik
adress

Wettersteinstr. 12
D-82024 Taufkirchen

Berlin, Brandenburg (EGH/PVH)
SKE Steffen Klewe
Elektrotechnische Handelsvertretung
adress

Teltower Damm 214
D-14167 Berlin

Bremen, Niedersachsen (West) (EGH)
Bremen, Niedersachsen (PVH)

BENNING GmbH & Co. KG
adress

Münsterstr. 135 - 137
D-46397 Bocholt

Hamburg (EGH/PVH)
Niedersachsen (Mitte/Ost) (EGH)

TBB-Technischer Bedarf Böttcher GmbH
adress

Gänseweide 7
D-21379 Lüdersburg

Hessen (EGH / PVH)
Ronny Münch
adress

Jägerstr. 3
D-35099 Burgwald

Mecklenburg-Vorpommern (EGH/PVH)
SKE Steffen Klewe
Elektrotechnische Handelsvertretung
adress

Teltower Damm 214
D-14167 Berlin

Nordrhein-Westfalen
BENNING GmbH & Co. KG
adress

Münsterstr. 135 - 137
D-46397 Bocholt

Rheinland-Pfalz, Saarland (EGH/PVH)
Herzog Industrievertretung GmbH
adress

Fritz-Karl-Henkel-Str. 12-16
D-67454 Haßloch

Sachsen (EGH/PVH)
Udo Wendelmuth
adress

Erfurter Str. 61
D-99195 Schwansee

Sachsen-Anhalt (Nord/Mitte) (EGH/PVH)
SKE Steffen Klewe
Elektrotechnische Handelsvertretung
adress

Teltower Damm 214
D-14167 Berlin

Sachen-Anhalt (Süd) (EGH/PVH)
Thüringen (EGH/PVH)

Udo Wendelmuth
adress

Erfurter Str. 61
D-99195 Schwansee

Vertriebspartner Ausland

(* EGH = für Elektrofachgroßhandel, PVH = für Produktionsverbindungshandel)

Belgien (EGH*)
Drugmand & Meert / EMAS / Gecom
tel

+32 (0) 22 51 60 60

fax

+32 (0) 22 52 22 66

adress

De bavaylei 110
1800 VILVOORDE

Belgien (PVH*)
P.J. Timmerman & Fils N.V.
tel

+32 (0) 23 77 71 66

fax

+32 (0) 23 77 94 58

adress

Koning-Albertstraat 3 - 7
1600 SINT-PIETERS LEEUW

Bulgarien
Contragent 35
tel

+3 59 42 60 01 45

fax

+3 59 42 60 01 29

adress

Industrialna Str.
6000 STARA ZAGORA

China
BENNING Power Electronics (Beijing) Co., Ltd.
tel

+86 (0) 10 61 56 85 88

fax

+86 (0) 10 61 50 62 00

adress

Tongzhou Industrial Development Zone
No.1-B BeiEr Street
101113 BEIJING

Frankreich
AGéCOM Diffusion
tel

+33 (0) 3 88 19 70 10

fax

+33 (0) 3 88 19 02 73

adress

6, rue de Londres
CS 60090 Mommenheim
67173 BRUMATH CEDEX

Frankreich
BENNING Conversion d'énergie
tel

+33 (0) 2 32 25 23 94

fax

+33 (0) 2 32 25 08 64

adress

43, avenue Winston Churchill
27404 LOUVIERS

Griechenland
V.KAFKAS S.A.
tel

+30 / 21 63 00 30 00

fax

+30 / 21 63 00 31 00

adress

1 klm Markopoulou Aven.
19002 Paiania Attiki

web

www.kafkas.gr

Neuseeland
EUROTEC LIMITED
tel

+64/ 9/ 5 79 19 90

fax

+64/ 9/ 5 25 33 34

adress

750, Great South Road
1061 PENROSE, AUCKLAND

Niederlande (EGH*)
Amwittools BV
tel

+31 (0) 1 72 53 84 33

fax

+31 (0) 1 72 53 06 55

adress

Harsweg 22
2461 EZ Ter Aar

Niederlande (PVH*)
ITECE Holland B.V.
tel

+31 (0) 1 72 53 84 33

fax

+31 (0) 1 72 53 06 55

adress

Harsweg 22
2461 EZ Ter Aar

Polen
"LL" Spolka z ograniczona
tel

+48/ 7 13 98 08 00

fax

+48/ 7 13 98 08 02

adress

odpowiedzialnoscia sp. k.
dawniej Lange Lukaszuk Sp. j
ul. Wrocławska 43, Byków
55-095 MIRKOW

Rumänien
BENNING Power Electronics ROM SCS
tel

+40 (0) 2 55 20 60 96

fax

+40 (0) 2 55 51 66 08

adress

Str. Lunca Grofului, Nr. 4
327055 BUCHIN

Russland
OOO BENNING Power Electronics Ltd.
tel

+7 4 95/ 9 67 68 50

fax

+7 4 95/ 9 67 68 51

adress

ul. Planetnaya, 11
125167 MOSCOW

Schweiz
BENNING Power Electronics GmbH
tel

+41 (0) 44 / 8 05 75 75

fax

+41 (0) 44 / 8 05 75 80

adress

Industriestrasse 6
8305 Dietlikon

Schweiz
RECOM ELECTRONICS AG
tel

+41 (0) 44 / 7 87 10 00

fax

+41 (0) 44 / 7 87 10 05

adress

Samstagernstrasse 45
8832 Wollerau

Serbien
Anderba d.o.o.
tel

+381/ 11 76 78 09

fax

+381/ 3 29 21 77

adress

Ljube Stojanovica 36/III
11000 BEOGRAD

Slovakei
BENNING Slovensko s.r.o.
tel

+421 (0) 2 44 45 99 42

fax

+421 (0) 2 44 45 50 05

adress

Kukuricná 17
83103 BRATISLAVA

Spanien
BENNING c.d.e. SA
tel

+34 91 6 04 81 10

fax

+34 91 6 04 84 02

adress

C/Pico de Santa Catalina 2
Pol. Ind. Los Linares
28970 HUMANES

Südafrika
Hellermann Tyton (Pty) Ltd
tel

+27 11 8 79 66 20

fax

+27 11 8 79 66 03

adress

Private BAG X 158
2128 RIVORIA

Schweden (EGH*)
OEM Automatic AB
tel

+46/ 75/ 2 42 41 00

fax

+46/ 75/ 2 42 41 19

adress

Fredriksbergsgatan 2
573 92 TRANAS

Tschechien (EGH*)
EST Elektro - System -Technik s.r.o.
tel

+42 02 66 09 07 11

fax

+42 02 66 09 07 17

adress

Pod pekarnami 338/12
190 00 PRAHA 9 VYSOCANY

Ungarn
BENNING Kft.
tel

+36 (0) 33/ 50 76 00

fax

+36 (0) 33/ 50 76 01

adress

Ringló út 99
1221 BUDAPEST

Ihre Ansprechpartner

Woher kommen Sie? Wählen Sie ihr Herkunftsland in der Liste aus, um schnell Ihren persönlichen Ansprechpartner zu finden.

BENNING Niederlassungen - Wählen Sie Ihren Ansprechpartner, indem Sie auf die entsprechende Flagge klicken.

GER BENNING Elektrotechnik und Elektronik GmbH & Co. KG
Technischer Support
tel

+49 2871 93555

address

Werk I
Münsterstr. 135-137
Werk II
Robert-Bosch-Str. 20
46397 Bocholt
Deutschland

GER BENNING Elektrotechnik und Elektronik GmbH & Co. KG
Produktberatung (Vertrieb)
tel

+49 2871 93111

address

Werk I
Münsterstr. 135-137
Werk II
Robert-Bosch-Str. 20
46397 Bocholt
Deutschland

USA BENNING Power Electronics, Inc.
Technical Support Hotline
tel

+1 800 910 3601

USA BENNING Power Electronics, Inc.
Services Support
tel

+1 214 553 1444

address

1220 Presidential Drive
Richardson, Texas 75081
U.S.A.

USA BENNING Power Electronics, Inc.
Customer Helpdesk
tel

+1 214 553 1444

address

1220 Presidential Drive
Richardson, Texas 75081
U.S.A.

USA BENNING Power Electronics, Inc.
BENNING US Sales
tel

+1 214 553 1444

address

1220 Presidential Drive
Richardson, Texas 75081
U.S.A.

ARG BENNING Conversion de Energía
Ricardo Hartbrecht
tel

+54 911 4937 4987

address

(B1653CIO) Villa Ballester,
BUENOS AIRES

AUT BENNING GmbH Elektrotechnik und Elektronik
Vertrieb Österreich
tel

+43 (0) 2242-32416-0

web

www.benning.at

address

Eduard-Klinger-Str. 9
3423 St. Andrä-Wördern
Österreich

BEL BENNING Belgium branch of BENNING Vertriebsges. mbH
tel

+32 (0) 2 / 5 82 87 85

address

Assesteenweg 65
1740 TERNAT
Belgium

BEL BENNING Belgium branch of BENNING Vertriebsges. mbH
Technical Support & Service
tel

+32 (0) 2 / 5 82 87 85

address

Assesteenweg 65
1740 TERNAT
Belgium

BEL P.J. Timmerman & Fils N.V.
tel

+32 (0) 23 77 71 66

fax

+32 (0) 23 77 94 58

address

Koning-Albertstraat 3 - 7
1600 SINT-PIETERS LEEUW
Belgien

BLR OOO «BENNING Elektrotechnik und Elektronik»
tel

+375 162 512 512

address

Masherova Ave., 6A, 1003
224030 Brest
Belarus

BLR OOO «BENNING Elektrotechnik und Elektronik»
tel

+375 162 512 512

address

Masherova Ave., 6A, 1003
224030 Brest
Belarus

BRA BENNING Conversión de Energía S. A.
Paulo C. Anacleto [Manager – Brazil]
tel

+55 19 98270 0303

address

Campinas BRAZIL

CRO BENNING Zagreb d.o.o.
tel

0038516312280

address

Trnjanska 61
10000 Zagreb
Croatia

CRO BENNING Zagreb d.o.o.
Kresimir Kauric
tel

0038516312280

address

Trnjanska 61
10000 Zagreb
Croatia

CZE BENNING CR, s.r.o.
tel

+420 / 3 26 72 10 03

address

Zahradní ul. 894
293 06 Kosmonosy
Czech Republic

CZE EST Elektro - System -Technik s.r.o.
tel

+42 02 66 09 07 11

fax

+42 02 66 09 07 17

address

Pod pekarnami 338/12
190 00 PRAHA 9 VYSOCANY
Tschechien

CHN BENNING Power Electronics Beijing Co., Ltd.
tel

+86 (0) 10 / 61 56 85 88

fax

+86 (0) 10 / 61 50 62 00

address

No. 6 Guangyuan Dongjie
Tongzhou Industrial
Development Zone
101113 Beijing
P.R. China

FRA BENNING conversion d’énergie
tel

+33 (0) / 2 32 25 23 94

address

43, avenue Winston Churchill
B.P. 418
27404 Louviers Cedex
France

FRA BENNING conversion d’énergie
Laurent Le Roux
mobile

+33 (0) 6 16 58 12 15

address

43, avenue Winston Churchill
B.P. 418
27404 Louviers Cedex
France

GBR BENNING Power Electronics UK Ltd
Info
tel

+44 (0) 1189 731506

address

BENNING Power Electronics (UK) Ltd.
Oakley House, Hogwood Lane
Finchampstead
Berkshire
RG 40 4QW
Großbritannien

GBR BENNING Power Electronics UK Ltd
Service
tel

+44 (0) 1189 731506

address

BENNING Power Electronics (UK) Ltd.
Oakley House, Hogwood Lane
Finchampstead
Berkshire
RG 40 4QW
Großbritannien

GBR BENNING Power Electronics UK Ltd
Sales
tel

+44 (0) 1189 731506

address

BENNING Power Electronics (UK) Ltd.
Oakley House, Hogwood Lane
Finchampstead
Berkshire
RG 40 4QW
Großbritannien

GRE V.KAFKAS S.A.
tel

+30 / 21 63 00 30 00

fax

+30 / 21 63 00 31 00

address

1 klm Markopoulou Aven.
19002 Paiania Attiki
Griechenland

HUN BENNING Kft. Power Electronics
tel

+36 (0) 33 / 50 76 00

address

Rákóczi út 145
2541 Lábatlan
Hungary

IRL Laor Energy (1993) L.T.D.
tel

+972 9 8912232

web

http://laor-energy.com

address

POB 5026
North Industrial Zone
60920 KADIMA

NED BENNING NL branch of BENNING Vertriebsges. mbH
Technical Support & Service
tel

+31 (0) 30 / 6 34 60 13

address

Peppelkade 42
3992 AK Houten
Netherlands

NED BENNING NL branch of BENNING Vertriebsges. mbH
tel

+31 (0) 30 / 6 34 60 10

address

Peppelkade 42
3992 AK Houten
Netherlands

NED Amwittools BV
tel

+31 (0) 1 72 53 84 33

fax

+31 (0) 1 72 53 06 55

address

Harsweg 22
2461 EZ Ter Aar
Niederlande

POL BENNING Power Electronics Sp. z o.o.
tel

+48 (0) 22 / 7 57 84 53

address

Korczunkowa 30
05-503 Glosków
Poland

POL "LL" Spolka z ograniczona
tel

+48/ 7 13 98 08 00

fax

+48/ 7 13 98 08 02

address

odpowiedzialnoscia sp. k.
dawniej Lange Lukaszuk Sp. j
ul. Wrocławska 43, Byków
55-095 MIRKOW
Polen

RUS OOO BENNING Power Electronics
tel

+7 4 95 / 9 67 68 50

address

Domodedovo town,
microdistrict Severny,
"BENNING" estate, bldg.1
142000 Moscow Region
Russian Federation

RUS OOO BENNING Power Electronics
Филиал в г. Санкт-Петербург
tel

+7 812 346 43 66

web

www.benning.ru

address

197136, РФ, г. Санкт-Петербург,
ул. Ординарная, д.20, лит.А, пом. 12Н

RUS OOO BENNING Power Electronics
Филиал в г. Уфа
tel

+ 7 347 274 29 29

mobile

+ 7 347 246 33 74

web

www.benning.de

address

450057, РФ, г. Уфа,
ул. Заки Валиди, д.64/2, офис 406

RUS OOO BENNING Power Electronics
Филиал в г. Новосибирск
tel

+ 7 383 219 52 10

web

www.benning.ru

address

630087, РФ, г. Новосибирск,
ул. Немировича-Данченко, д.165, офис 324

SRB Anderba d.o.o.
tel

+381/ 11 76 78 09

fax

+381/ 3 29 21 77

address

Ljube Stojanovica 36/III
11000 BEOGRAD
Serbien

SIN BENNING Power Electronics Pte Ltd
tel

+65 / 68 44 31 33

address

85, Defu Lane 10
#05-00
Singapore 539218

SIN BENNING Power Electronics Pte Ltd
tel

+65 / 68 44 31 33

address

85, Defu Lane 10
#05-00
Singapore 539218

ESP BENNING Conversión de Energía S.A.
tel

+34 91 / 6 04 81 10

address

C/Pico de Santa Catalina 2
Pol. Ind. Los Linares
28970 Humanes, Madrid
Spain

SWE KSH Karl H. Ström AB
tel

+46/ 36/ 550 33 00

address

Verktygsvägen 4
553 02 JÖNKÖPING
Schweden

SWE OEM Automatic AB
tel

+46/ 75/ 2 42 41 00

fax

+46/ 75/ 2 42 41 19

address

Fredriksbergsgatan 2
573 92 TRANAS
Schweden

SVK BENNING Slovensko, s.r.o.
Richard Karaffa Benning Slovensko, s.r.o. [Managing Director]
tel

+421 244 459 942

mobile

+421 918 979 900

address

Šenkvická 3610/14W
90201 PEZINOK
Slowakei

SVK BENNING Slovensko, s.r.o.
tel

+421 (0) 2 / 44 45 99 42

address

Šenkvická 3610/14W
90201 PEZINOK
Slowakei

SVK EST Elektro-System-Technik, s.r.o.
tel

+421/ 327/ 740 810

fax

+421/ 327/ 740 821

address

Mnešická 11
915 01 Nové Mesto nad Váhom
Slowakei

TUR BENNING GmbH Turkey Liaison Office
Kenan Bilgin
tel

+90 216 4457146

address

19 Mayıs Mah. Kürkçü Sokak No: 16 / A
34736 Kozyatağı
Kadıköy / Istanbul
Turkey

UKR BENNING Power Electronics
tel

+38044 5014045

address

3 Sim'yi Sosninykh str.
03148 Kyiv
Ukraine

UKR BENNING Power Electronics
Oleksii Bogomolov
tel

+380445014045

address

3 Sim'yi Sosninykh str.
03148 Kyiv
Ukraine

BGR Contragent 35 Ltd.
tel

+359/ 42/ 600 131

fax

+359/ 42/ 600 129

address

P.O. Box 177, Industrialna Str.
6000 STARA ZAGORA
Bulgarien

BGR EUROMARKET BRD EOOD
tel

+359/ 2/97 67 100

fax

+359/ 2/97 67 111

address

454 Okolovrasten pat,
1532 Kazichene
Bulgarien

FIN STC-Trading Oy
tel

+358/ 9/ 682 4180

address

Konalantie 47 A
00390 Helsinki
Finnland

FIN Perel Oy
tel

+358/ 19/ 871 11

address

Torpankatu 28
05830 HYVINKÄÄ
Finnland

ISL Johan Rönning ehf
tel

+354/ 5/ 200 800

fax

+354/ 5/ 200 888

address

Klettagaroar 25
104 REYKJAVIK
Island

LUX Christian Herzog Industrievertretung
tel

+49 6321 87969 84

fax

+49 6321 87969 86

address

Weinbergstr. 49
67434 Neustadt
Deutschland